Fachartikel

schmerzensgeld.info stellt Ihnen Fachartikel zum Thema Schmerzensgeld zur Verfügung.

Informieren Sie sich anhand der Beiträge unserer Mitglieder.

Sollten Sie an der Veröffentlichung einer Pressemitteilung, Urteilsbesprechung oder eines Fachartikels interessiert sein, wenden Sie sich bitte an  presse@schmerzensgeld.info

Aufklärungspflicht bei sog. Schönheits-Operationen
Rechtsanwältin Liske
Der Beitrag beschäftigt sich mit den ärztlichen Aufklärungspflichten, die gerade im Bereich von - medizinisch nicht notwendigen - Schönheitsoperationen umso ausführlicher und eindrücklicher erfolgen müssen. Die Autorin ferner interessante zurück liegende Entscheidungen deutscher Gerichte.
Strafanzeige bei ärztlichem Behandlungsfehler?
Rechtsanwältin Bals
Die Autorin befasst sich mit den Grundlagen der strafrechtlichen Verantwortlichkeit von Ärzten und der Frage, ob es im Rahmen eines Arzthaftungsprozesses sinnvoll ist, eine Strafanzeige zu erstatten.
Schmerzensgeld bei Humerusfraktur
Rechtsanwalt Pfleger
Der Beitrag befasst sich mit dem Verletzungsbild der Humerusfraktur, dem meist nicht ganz problemlosen Heilungsverlauf und dem üblichen Verhalten der Versicherung im Rahmen der Schadensregulierung. Der klassische Urlaubsalptraum. Die erste Abfahrt im Skiurlaub, eine Kollision mit einem anderen Skifahrer und schon liegt man auf der Piste. So geschehen im vorliegenden Fall.
Hebamme haftet für groben Behandlungsfehler
Rechtsanwältin Liske
Eine Hebamme verabreichte ohne ärztliche Anordnung das Nasenspray Syntocinon um die Wehentätigkeit zu fördern. Hieraus leitete das OLG Koblenz einen groben Behandlungsfehler ab.
Mangelhafte Risikoaufklärung vor Konisation
Rechtsanwältin Liske
Die Autorin befasst sich mit einer Entscheidung des OLG Köln vom 25.04.2007 in der einer Patientin wegen mangelhafter Risikoaufklärung ein Schmerzensgeld von 40.000,- EUR zugesprochen wurde, obwohl kein Behandlungsfehler nachgewiesen werden konnte.
Neue Hüfte mit Folgen
Rechtsanwältin Bals
Zur Abgrenzung von Produktfehlern und ärztlichem Verschulden im Rahmen von fehlgeschlagen Hüpft-Operationen. Auch wenn es erst Monate oder Jahre nach der Hüftoperation zu Beschwerden kommt, kann ein Behandlungsfehler der Grund sein. Eine entsprechende Überprüfung bedarf meistens umfangreicher Untersuchungen
Schadenregulierung - Zermürbungstaktik der Versicherer
Rechtsanwältin Petrikowski
Versicherungen tendieren in letzter Zeit wiederholt dazu, die Schadensreguleruung bewusst zu verzögern. Selbst bei unschuldig GEschädigten spielen (Haftpflicht-) Versicherungen oftmals auf Zeit und versuchen auf diese Art und Weise, Geschädigte zu einem "schlechten" Vergleich zu bewegen.
Beweislast beim groben Behandlungsfehler
Rechtsanwältin Bals
Der Beitrag befasst sich mit der schwierigen Thematik der Beweislast beim groben Behandlungsfehler im Rahmen der Arzthaftung. Die Autorin befasst sich dabei exemplarisch mit einer Entschdung des BGH aus dem Jahre 2008.
1 2 3 4 5  ... 
© 2008 Solacium GmbH | Alle Rechte vorbehalten |  Datenschutzerklärung |  Impressum